Views expressed on this website do not necessarily represent the ideas or opinions of the Northeast Anarchist Network or affiliated groups. Posts, comments and statements represent the individual user by which they are posted, or an individual or group cited within the text.


Fuer viel mehr gefallen am eigenen Körper.

Wir alle träumen doch von einer möglichst einfachen Art um Abzunehmen. Wir beabsichtigen einen attraktiven und schlanken Oberkörper haben, um uns in der eigenen Haut möglichst gut zu fühlen. Eine Chance von der man ab und zu hört, sind Fatburner-Präparate. Diese kann man häufig als Pille zu sich nehmen und angeblich fördern die enthaltenen Wirkstoffe die körpereigene Fettverbrennung, weswegen man präzise die ungeliebten Polster angehen kann.

Natürliche Alternativen zu den Fettverbrennungstabletten sind z.B. Chilischoten, die Capsaicin enthalten, oder Cayenne-Pfeffer. Beiderlei Lebensmittel sind leicht im Supermarkt erhältlich und fördern die Fettverbrennung auch über Thermogenese! Scharfes Essen wird häufig mit einer gewichtssenkenden Wirkung in Verbindung gebracht - und das aus gutem Grund. Capsaicin - eine Verbindung, welche für die Schärfe von Chilischoten verantwortlich ist - erhöht den Grundumsatz im Ruhezustand und während des Trainings. Darüber hinaus reduziert es den Appetit und steigert die Thermogenese. Die Ergebnisse einer japanischen Studie zeigen weiterhin, dass die orale Zufuhr von Capsaicin die Fettverbrennung im Verlauf des Trainings steigert (Shin et al., 2007).

konjak glucomannan








Off the press


More information

To order copies or become a sustainer, check the distribution page!

Follow noreasterpaper on Twitter



Powered by Drupal - Drupal theme created by Artinet and modified by the Northeast Anarchist Network Web Committee

Views expressed on this website do not necessarily represent the ideas or opinions of the Northeast Anarchist Network or affiliated groups. Posts, comments and statements represent the individual user by which they are posted, or an individual or group cited within the text.